1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gab es eine indogermanische Ursprache?

Dieses Thema im Forum "Sprache" wurde erstellt von Weldbewohner, 28. Oktober 2013.

  1. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    3.433
    Werbung:


    "Pseudo" ist eine moderne Sitte heutiger Zeit. Diese hat mit Damals nix zu tun.

    Anatolien
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/...che-ursprache-kam-aus-anatolien-a-275892.html
     
  2. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    15.374
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Dann will ich Dir ganz modern - mit meinem Lieblingswort " pseudo-quasi " - ausnahmsweise heute Recht geben, ohne Recht bekommen zu müssen…;)

    siehe auch meinen Beitrag Nr.4 - hier:

    http://www.denkforum.at/threads/wie...-dem-holismus-koerper-zusammengehalten.19552/
     
  3. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    3.606
    Ich glaube eher nicht, dass die Existenz der EU wesentlich von dieser Frage abhängt.
     
  4. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    15.374
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Die Existenz der EU ist auf das Akzeptanzverständnis einer gemeinsamen "Geldsprache durch die EZB" aufgrund ihres Vielvölkerstaatenbundes mehr denn je in verantwortungsbewusstem Selbstverpflichtungshandeln angewiesen.

    Einen Geldkrieg der (reicheren) Nordstaaten gegen die (ärmeren) Südstaaten wie in der Gründungsphase der USA sollte es in Europa nicht geben (dürfen)..

    Es genügt bereits den kleinsten gemeinsamen Geldnenner einer Funktionssprache zu kennen,
    um nicht mehr über ungerechte Verteilsysteme mittels ständiger Änderungsänträge zu flennen.

    In diesen Sinne wünsche ich Euch allen

    Frohe Ostern 2019 mit besonders lichtgeschwinden O-stern-ei-ligen Grüßen! :)
     
  5. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    15.374
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Inzwischen kann aber nicht mehr ausgeschlossen werden, dass es auch PRO-Konstruktionen zu einer UHR-SPRACHE (von Winkeladvokaten einer neuen Zeitbetrachtung) gegeben haben wird.

    Möge es dank Bernies (zeitversetzten) Dudulativ - in der » INDOOR-GERM-AHNISCHEN UHR-SPRACHE « gelingen, jeweils mit dem Schlimmsten (= NULL AHNUNG der AHNENDEN) am Anfang zu rechnen, um jeweils das Beste ( = Null Ahndung durch Juristen) im Anfang daraus zu machen! ;)

    Schöne Grüße von Bernies Sage (Bernhard Layer) zu 'O-Stern-Betrachtungsweisen' Anno 2019
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden