1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Plotin's Gedanken

Dieses Thema im Forum "Eigene Gedichte" wurde erstellt von plotin, 9. Dezember 2015.

  1. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.427
    Werbung:


    Dein Lächeln, winterhart, toxisch.
    Es war jene kurze Spanne,
    in der sich das Universum durch
    die Nacht bewegte
    und du für einen
    letzten Urknall lang
    Farben sehen konntest.
    Pixelpfade in
    die Unendlichkeit
    der kalten Klänge,
    auf denen dein erfrorenes
    Lächeln einen mehrfach
    offenen Ende
    entgegen geht.

    plotin​
     
    ^gaia^ gefällt das.
  2. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.427
    Du stirbst...
    seit Tagen schon
    schwächelnder Atem
    kaum noch ein Wille.

    Ein Herz, müde...
    kann nicht mehr,
    will nicht mehr.
    Ein letzter
    weicher Blick
    ein sanfter Händedruck.

    Die Nase wird spitz
    unter wächserner Haut.
    Ich öffne die
    Fenster...
    um dich gehen
    zu lassen.

    plotin​
     
    ^gaia^ gefällt das.
  3. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.427
    Auf verschlungenen Pfaden
    irren wir durchs Leben...
    immer das unerreichbare im Blick.

    Früh lernten wir das laufen
    damit die nach uns kommenden...
    angefangenes weitergehen.

    Nur ob wir uns am Ende
    wiedersehen, wissen nur die...
    die schon vorausgegangen sind.

    plotin​
     
    FreniIshtar gefällt das.
  4. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.427
    Einst suchte Ich…
    eine Stadt deren Namen niemand kennt
    um darin unterzugehen.
    Keiner sollte meiner Spur folgen,
    jeder meinen Namen vergessen.

    Einst suchte Ich…
    Unterschlupf, ein Lager für nur eine Nacht
    mit freiem Blick zu den Sternen.
    Wollt als Namenloser im
    namenlosen verschwinden.

    Zurückbleiben sollte Unverständnis
    was für eine Freude dachte Ich
    und doch…

    Ich fand…
    meine verlorengeglaubten
    Wurzeln als unabwendbares…
    welches mich wieder
    umkehren ließ!

    plotin​
     
    FreniIshtar gefällt das.
  5. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.427
    So grau der Tag, so grau die Fassaden.
    In den Fenstern verbrauchte Gesichter,
    Rauch und kalter Kaffee.
    Im Hof...

    schmutzige Kinder...
    sie spielen Sieger.

    So war´s... so ist´s immer noch.
    Manch einer wurde fortgespült
    in besser schlechte Gegenden, andere angespült.
    Treibgut... oft von weit her warten sie auf den
    Rest ihres Lebens das Tag für Tag
    tiefer im Glas versinkt.
    Und im Hof...

    spielen Kinder Sieger...
    wie einst sie selbst.

    plotin​
     
  6. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.427
    Werbung:


    Wenn nichts bleibt als eine
    Welt in Scherben... tragt
    die Hoffnung zu neuen Grenzen.
    Unsere Spuren im Staub erloschener Städte
    mögen die Wegweiser sein.

    Dort dann... wo ein Silberstreif
    erwächst aus den Aschen
    lasst uns das Leben neu lernen.

    Im Innen wie im Außen...
    Ewigkeit ist überall!

    plotin​
     
    FreniIshtar und Kaawi gefällt das.
  7. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.427
    Worte... lange schon habe ich
    keine mehr erdacht, weder
    ein noch ausgegraben.

    Welk und verblüht
    fließen alte auf Papier,
    Vagabunden zwischen den Seiten.
    Bar jeder Kraft und Wirkmacht,
    wie trockene Tage die sich ineinander schieben,
    aneinander reiben... aufreiben.

    Was soll noch kommen...
    wie weitergehen?
    Kein Lichtstreif nirgends.

    plotin​
     
  8. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.427
    Es gilt Farbe zu bekennen
    bevor Du sie wechselst.

    Tag, Monat, Jahr
    ein Treiben… suchen
    im Draußen hinter dem Draußen… Dich
    an der Grenze der Grenzen zu finden
    mit der Ahnung von dem…
    was niemals wiederkehrt.

    Auf nichts gesetzt…
    was wartet am Ende der Wahrheit?

    plotin​
     
  9. Kaawi

    Kaawi Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    7.048
    Auf Selbstregulation zu setzen ist auch ein Setzen.
     
  10. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.427
    An manchen Tagen setzte ich
    mich aus dem zusammen,
    was der Abend übrig ließ.

    Patchwork aus gekränkten
    Eitelkeiten übergeworfen
    wie einen Mantel.

    Wochen gab es, da war das so…
    ich gefiel mir dabei

    plotin​
     
    FreniIshtar gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden