1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Putin, der Freund aller Europäer

Dieses Thema im Forum "Europa" wurde erstellt von Walter, 14. Mai 2019 um 12:08 Uhr.

  1. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    7.114
    Werbung:


    ;)Das scheint ein "sozialistisches" Problem auch in mancher Opposition zu sein.
     
  2. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    5.163
    Das ist mehr ein Pfaffen Problem, egal ob katholisch oder russisch orthodox, sie sind alle Protz und Prunk süchtig;)

    Welch ein Schweineschwanz:

    [​IMG]

    Die zwei KGB Spezln:

    [​IMG]
     
  3. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    5.163
    Aber was sind schon realpolitische Fakten, gegen die alles vereinfachende Hetzpropaganda der US Medien Lakaien. Die Träume der USA waren halt von der Machart "Warmer Eislutscher" Russland filetieren, und das Filetsteak Sibirien fällt an die USA, aber dann kommt dieser Puuuuuuuuutiiin und macht die hehren Träume der USA von Menschenrechten und Demokratie in Russland zunichte;)
     
  4. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    7.114
    Ja - es geht - wie meistens - um Macht. !Auch bei Putin - nur dem nimmt man es besonders übel. Im Hinblick was Russland im bzw. seit dem WK2 so alles vorgefallen ist ....
    Es wird sicher gscheitere Analysten geben: Ich sehe die von Amerika ausgehende Kommunistenverfolgung als einen wesentlichen Aspekt für dieses Mißtrauen. Szt. hat Putin einen Versuch im Dt. Bundestag gemacht, im wahrsten Sinn des Wortes - eine Gesprächsbasis zu versuchen.
     
    FreniIshtar gefällt das.
  5. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.227
    Korrigiert:
    Putin macht die hehren Träume von Menschenrechten und Demokratie in Russland zunichte.
     
  6. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.001
    Ort:
    Berge
    Werbung:


    Nanu, wird da ein Befreiungseinmarsch in Russland vorbereitet?
    Vielleicht schaffen wir es ja diesmal.
     
  7. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    10.602
    Darüber hatten wir schon mal damals zeitnah diskutiert und ich hatte auch ähnliche Ansichten wie vdB vertreten. Damals hat die Diplomatie versagt und die Folgen sind bis heute noch nicht behoben, sogar eher verschlimmert.
    Es geht um das Verhältnis Putins zur EU heute und der Thread bezieht sich hauptsächlich auf den Werdegang Putins und seine zweifelhaften Machenschaften und seine Verwicklungen mit der russischen Mafia. Ich könnte auch alles als US-Propaganda abtun, unsere öffentlich rechtlichen Medien als ferngesteuert hinstellen und jeden beleidigen, der Putin kritisiert, aber dann würde man mich mit Ferenc verwechseln und mir doppelte Registrierung unterstellen.
     
  8. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    10.602
    Hast du heute Nacht davon geträumt Bernd?
     
  9. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    5.163
    Den Traum welcher Demokratie? Den von der nur in den Träumen einfältiger Menschen existierenden Demokratie, welcher absolut undurchführbar ist, da das Recht niemals vom Volke ausgehen kann, denn wie sollte eine Masse überwiegend mäßig intelligenter Menschen ohne wirklichen Aus, Weitblick, Bildung Kompetenz usw. das Recht bestimmen?
    Alle westlichen Demokratien sind ohne Ausnahme, und im besonderen die USA Oligarchien wo das Recht nicht im mindesten vom Volke ausgeht, sondern die Rechtssprechung in aller Regel von den hinter den Linien agierenden Oligarchen bestimmt und kontrolliert, und zu ihren Gunsten und Vorteil ausgeübt wird.

    Ich persönlich halte eine "Demokratie" nach westlichem Muster sowohl in China als auch in Russland momentan für absolut undurchführbar, es würde beinahe augenblicklich zum Verfall beider Staatsstrukturen führen, wie man es unter Jelzin ja beobachten konnte, und beide Staaten würden wahrscheinlich unter die Fuchtel von Kreaturen wie Poroschenko geraten, und zur Beute der USA werden.
     
    FreniIshtar gefällt das.
  10. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    5.163
    Alles was negatives über Russland und Putin gesagt wird kann man nicht als US Propaganda abtun, den Teil deines Postings welchen ich zitiere aber ganz sicher.

    Im übrigen sollte es dir schon bekannt sein, das Politik in ganz großem Stil eine Disziplin ist, welche überall auf der Welt den bürgerlichen Moral Vorstellungen des kleinen Mannes oft gänzlich entrückt ist, ja in dieser Klammer praktisch augenblicklich scheitern würde.

    Ich propagiere jetzt nicht, das in der hohen Politik alles erlaubt sein sollte, aber sie an bürgerlichen Moralvorschriften zu messen halte ich für kindisch.

    Aber noch kindischer ist es zu der Umarmung USA- Saudi Arabien betreten zu schweigen, aber Putin sein durch realpolitische Notwendigkeiten bestimmtes politisches Handeln, Krim etc. vorzuwerfen.
     
    FreniIshtar gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden