1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Schluss mit dem Gender-Unfug!

Dieses Thema im Forum "Sprache" wurde erstellt von Munro, 7. März 2019.

  1. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    8.724
    Werbung:


    Wer stellt eigentlich das "3.Geschlecht" fest? Ein Arzt ...??
     
  2. ^gaia^

    ^gaia^ Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2018
    Beiträge:
    3.293
    Ich schätze man selbst.
    Wenn es darum geht bei einem Kind "Unbestimmt" anzukreuzen weiß ich das nicht genau.
    Es geht wohl um solche Kinder:
    https://www1.wdr.de/fernsehen/menschen-hautnah/sendungen/ich-bin-sophia-100.html
    und um Menschen die mit zwei Geschlechtern geboren wurden, da kann es dann de ARzt feststellen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Intersexualität
    Ich denke man kann das nur schwer verstehen, wenn man nicht in irgendeiner Form damit konfrontiert ist.
    Unter anderen wollen Intersexuelle nicht als Menschen mit Störung bezeichnet werden, sondern eben als "drittes Geschlecht".
    Fakt ist, das steht auf den Formularen so, es scheint wohl für eine ausreichende Zahl von Menschen ein Problem zu sein und es tut niemanden weh, wenn man jetzt drei Auswahlmöglichkeiten hat.
     
  3. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    8.724
    Wenn ich auf einem Formular mein "Geschlecht" angeben muß, wirds ja schon kritisch. Zu Zwecken der Statisttik OK. Sind diese Daten für besondere Rechten und Pflichten von Bedeutung, dann gehören diese Vorschriften "aufgeblattelt".
     
  4. ^gaia^

    ^gaia^ Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2018
    Beiträge:
    3.293
    Ja,das wäre durchaus eine andere Möglichkeit. Am Ende sogar eine bessere.
     
  5. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.668
    Ort:
    Berge
    Auf amerikanischen Formularen steht überigens noch "Race".
    Ich finde das unerträglich und typisch Trump.
    *nachblätter*
    Ach, das gibt es da schon immer?
     
  6. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    8.724
    Werbung:


    Das gefällt mir, wenn jemand für alte Verwaltungsvorschriften verantwortlich gemacht wird und sie nicht ändert, weil sie Vorgängern auch in den Kram gepaßt haben und sich niemand daran gestoßen hat.
     
    ^gaia^ gefällt das.
  7. ^gaia^

    ^gaia^ Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2018
    Beiträge:
    3.293
    Auf anderen Formularen, steht einfach nur: Staatsangehörigkeit.
     
  8. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    8.724
    Die Frage der Staatsangehörigkeit sagt nichts über die Rechte der Staatsbürger aus. Siehe Israel: Wo dann der Ort und Abstammung entscheidend sind, welche Rechte zum Tragen kommen.
     
  9. ^gaia^

    ^gaia^ Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2018
    Beiträge:
    3.293
    Ich finde Staatsangehörigkeit als Frage nicht schlimm.
     
  10. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    8.724
    Ich auch nicht. Es kommt allerdings zum Tragen, wenn ich den "Staat" wechsle und dort eben als Fremder eingestuft werde, der andere Rechte und Pflichten hat. Den Weltbürger wünsche ich mir auch .... Nur Fantasten tun so, als gäbe ihn bereits.
     
    ^gaia^ gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden